Vortragsplakat
Vortragsplakat

Insel aus Feuer und Eis -

so wird Island bezeichnet, denn mächtige Gletscher bedecken Vulkane, die immer noch aktiv sind. Von Reykjavik aus starten wir unsere Reise durch eine urwüchsige Natur und faszinierende Landschaften. Wir erleben Wasserfälle, Geysire, Thermalquellen und wir wagen uns in einen Eistunnel hinein. Nach einer Wanderung im Hochland bietet ein Bad in der Blauen Lagune Entspannung. Ergänzt werden die vielfältigen Eindrücke durch eine Reise auf die Färöer-Inseln, wo es selbst in der Hauptstadt Tórshavn Häuser mit Grassoden-dächern gibt. Hier verläuft das Leben ruhiger, man findet Ursprünglichkeit überall.


Dauer:  100 Minuten 

I. Mystisches Island

- Reykjavik: City, Hallgrimskirche, Konzerthaus Harpa, Nationalgalerie, u. a.

- Thermalquellen Deildartunguhver

- Langjökull Gletschertunnel

- Rund um die Halbinsel Snaefellsnes

- Friedheimar: Tomaten und Pferde

- Goldener Kreis: Thingvellir, Gullfoss, Geysir

- Blaue Lagune: Wellness pur

 

II. Färöer - Ursprüngliche Inseln im Nordatlantik

- Hauptstadt Tórshavn: Altstadt und Regierungsviertel, Stadtwald, Nationalgalerie

- Kirkjubour: Ehem. Bischofssitz mit St.-Magnus-Kathedrale (Ruine), St.-Olavs-Kirche

- Vogelinsel Mykines

- Gásadalur, Tjornuvik, Gjogv: Entlegene Orte am Ende der Welt

- Wanderung durch das Tal von Saksun

 

III. Faszinierendes Island

- Impressionen: Auf der Ringstraße Richtung Süden

- Gljúfrasteinn: Literaturnobelpreisträger Halldór Laxness

- Jökulsárlón: Gletscherlagune mit Eisbergen

- Dyrholaey: Aussichtsberg und Papageitaucher

- Reynisfjara: Schwarzer Strand und Basaltsäulen

- Westmännerinseln: Vulkanausbruch (1973) auf Heimaey

- Hochland Landmannalaugar: Kunstwerk der Natur